Buerger

Montag, 19. Juni 2006

Leicht verdiente 100 EURO

Einfach nach Northeim fahren und den Typen kriegen, der diese hässlichen Sachen aufs Auto gemalt hat:

h

Die Polizei zahlt bar ...

Dienstag, 15. November 2005

Heute war Sperrmüll

.. bei uns, nur bei uns zuhause, zwischen 9 und 12 Uhr, so wars vereinbart mit der Stadtreinigung, ganz individuell, und es hat geklappt, die orangen Typen kamen angerauscht, haben zugepackt, die Hand aufgehalten und zack weg waren sie. So ist das heute, sehr praktisch, gewiss, aber vor allem ausgesprochen langweilig.

Hach, was war das früher für ein Fest? Die ganze Straße, der ganze Block, das ganze Viertel, alle waren völlig aus dem Häuschen, sind rumgerannt, haben die vielen Berge inspeziert, sind nach Perlen getaucht und mit Waschmaschinen wieder auferstiegen, oder mit hübschen Designermöbelstückchen oder mit irre praktischen Regalbrettern für alle Fälle oder oder oder ...

Schön wars !

Mittwoch, 28. September 2005

Du bist Akimbo

Auf der Suche nach sinn- und sachverwandten Begriffen für Akimbo oder vergleichbaren Aussagen bin ich (seit Langem wieder mal) auf machdichgrade.de gestoßen.

[EDIT] Der Ordnung halber hier der Link zum AKIMBO-Magazin [/EDIT]

Und da ist mir dann dieses wunderschöne Klaus-Lemke-Zitat vom 27. Mai 2005 ins Auge gesprungen:

Exakt seit letzten Sonntag finde ich Deutschland nicht mehr uncool.

Was war da noch? Dieses SZ-Interview klärts auf.

Ob der Große Klaus hier mitgemacht hätte?

Dienstag, 27. September 2005

Gegen(-) Kampagnen

Könnte ich diese Kampagne doch nur ungeschehen machen, dann wäre endlich Ruhe hier!

Zwar hätte dann der Spreeblick diesen Beitrag nicht, und auch all den IP-Verkehr nicht, und auch hätte niemand gespreeblickt einführen wollen, also noch nicht. Aber das ist wirklich subrelevant, in diesen Zeiten. Denn Geschichten gibts genug, Leute mit ausgeprägten Gegenreflexen (als Blogbeschwerer) auch, Spreeblick liefert die (berechenbare) Reaktion auf eine (oder eine andere) Kampagne, die voller Angriffsflächen ist (wie jede Kampagne halt). Das ist der Lauf der Dinge, geben und nehmen, aufrichtig und verlogen, okay und nicht okay, das mediale Gleichgewicht, die Positionen klar verteilt.

"Leute, Verarschte, folgt mir!" Und sie tuns, froh darüber, nicht allein zu sein mit diesem komischen Gefühl, mit diesem merkwürdigen Verdacht, diese Testimonials hätten keine Ahnung, wovon sie sprechen, sind ja Millionäre, und mit Aufrichtigkeit ist noch niemand Millionär geworden! Haut ab mit Eurer Eigenverantwortung, das können wir nicht mehr hören, lasst uns zufrieden mit Eurer Ruck-Demagogie (Begriff entliehen vom Haltungsturner)! Dann werden Gegenplakate entworfen und alle Mittel des Web 2.0 voll ausgeschöpft, das nötige Maß an Unruhe Gegengewicht zu erzeugen. Okay, komm zum Punkt, Menotti ...


Ruhe ist langweilig !
Spreeblick, weitermachen !
Kampagneros, Ihr auch !

Aktuelle Beiträge

TEST
TEST
TEST (Gast) - 8. Aug, 11:28
payday express
Hello! http://soloadvance. com/ , , http://cialisrx.com/...
payday (Gast) - 8. Aug, 03:50
buy viagra
Hello! http://viagragensl. com/ , , http://viagragenlo.com/...
buy_viagra (Gast) - 2. Aug, 01:17

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Blogger
Buerger
Friseurkunde
Gaertner
Hockeyfreund
HSV-Anhaenger
iJunkie
Kleiner
Kollege
Kulturverbraucher
Leser
Partner
Reisender
Sammler
Sprachwart
Trinker
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren